Das alte Futhark – Magisches Runenalphabet

Was ist das alte Futhark?

Das alte Futhark ist eine Gruppe von vierundzwanzig Symbolen, die die alten Germanen als Schriftzeichen nutzten. Diese Symbole setzten sich aus verschiedenen Runen zusammen und ergeben das Runenalphabet, welches man auch als das alte Futhark bezeichnet.

Der englische Begriff „Rune“ leitet sich aus dem nordischen Wort „Runa“ ab und heißt übersetzt Geheimnis oder Mysterium. Eine Ansammlung von verschieden Runen kann in der Magie verwendet werden um eine bestimmte Wirkung zu erzielen.

Des Weiteren wurden sie auch für einen geschriebenen Laut verwendet. Jedoch war das alte Futhark damals nicht in der alltäglichen Kommunikation gebraucht, abgesehen von einer kurzen mittelalterlichen Periode in Skandinavien.

Das alte Futhark setzt sich aus drei Runenreihen zusammen, wobei sich acht Runen in einer Reihe zusammensetzen. Eine Reihe bezeichnet man als ein Aett. In der nordischen Mythologie galten die Zahlen acht und drei als besonders magisch und kraftvoll. Deswegen hat man das Runenalphabet genau so gestaltet.

Heute nutzt man die Kraft der Runen für magische Praktiken um ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Da jede einzelne Rune ihre eigenen Eigenschaften mitbringt, sollte man sich sehr gut damit auskennen, bevor man vorhat Runenmagie zu praktizieren. Außerdem werden die Runen des alten Futhark auch gerne in einem Orakel genutzt.

Das alte Futhark - Wie alt ist es denn genau?

alte Futhark

Interessanter Weise wurden die Runen circa erst 400 Jahre nach der ersten Verwendung von den mitteleuropäischen Germanen übernommen. Vollkommen berechtigt ist natürlich die Frage weswegen es so lange gedauert hat. Leider ist das aus der heutigen Sicht nicht mehr ganz nachzuvollziehen.

Etwa im Jahre 530 n. Chr. gelangte das alte Futhark nach Skandinavien und Mitteleuropa und wurde dort besonders populär. Allerdings wurden sie nicht nur dort in den Umlauf gebracht. Man geht davon aus, dass sie sich auch in den südlicheren Gegenden weiter verbreiteten.

In Folge dessen nahm die Verwendung der Runen besonders im hohen Mittelalter zu, da sehr viele Runenzeichen in den norwegischen Kirchen auftauchten. Außerdem wurden die Zeichen des alten Futharks auch auf vielen Grabschriften gesichtet.

Etwa ab dem Jahr 800 beginnen die Schriften aus dem kürzeren Futhark. Ab diesem Zeitpunkt wurden sie vermehrt in den verschiedensten Orten geschichtet. Beispiele dafür sind die Jellingsteine. Diese waren in Schweden bis etwa zum 16. Jahrhundert zahlreich vorzufinden.

Das alte Futhark – 1. Aett

alte Futhark

Das erste Aett des alten Futharks wird dem Gott Freyr gewidmet und besteht aus folgenden Runen:

FehuUruzThurisazAnsuzRaidhoKenazGeboWunjo

Diese Runen zeigen uns an wie wir das Leben gestalten können um Wohlstand im Finanziellen und geistigem Sinne zu erlangen. Dabei geht es um den Kampf im Leben, Schutz und Stabilität.

In der alten Zeit der Germanen war es von großer Bedeutung materielle Güter anzusammeln. Schließlich hing das gesamte Überleben genau davon ab. Auch eine feste Unterkunft, die guten Schutz vor möglichen Feinden gibt und eine ausreichende Nahrungsaufnahme zählte dazu.

In der heutigen Zeit sieht es natürlich schon wieder ganz anders aus. Runen helfen dabei einen neuen Job zu finden, eine glückserfüllte Partnerschaft zu führen, finanziellen Wohlstand zu haben und vielem mehr.

Rune Fehu – Besitz, Wohlstand, Reichtum

alte Futhark

Die Rune Fehu ist die erste des älteren Futharks. Traditionell betrachtet steht sie für das Vieh und Rinder. Für die nordischen Völker war das damals ein altbewährtes Zahlungsmittel. Aus dem Grund repräsentiert sie heute Reichtum, Besitz, Gewinn und Wohlstand. Mit der Feuerkraft dieser Rune werden wichtige Projekte und Aufgaben zu einem erfolgreichen …

Weiterlesen

Rune Uruz – unbändige Kraft, Stärke, Auerochse

alte Futhark

Die Rune Uruz ist die zweite im alten Futhark. Sie steht für eine unbändige Kraft und Stärke. Des Weiteren ist sie eine hoch energische und besonders kraftvolle Rune. Sie für einen starken Drang und Willen etwas im Leben zu erschaffen. Durch starke Willenskraft und Tatendrang sind wir in der Lage unser Leben so zu gestalten wie wir es uns wünschen …

Weiterlesen

Rune Thurisaz - Riese, Dorn, Macht, Chaos

alte Futhark

Die Rune Thurisaz ist die dritte im alten 24er Futhark. Da Thurisaz eine extreme Kraft ausübt, die unberechenbar ist, wird sie von vielen Runenmeistern gemieden. Sie steht für Macht und Chaos. Ihre Kräfte sind absolut unvorhersehbar. Sie kommt mit einer uneinschätzbaren Energie her, die man im Vorfeld nicht voraussagen kann. Da sie …

Weiterlesen

Rune Ansuz – Kommunikation, Sprache, göttliches Wissen

alte Futhark

Die Rune Ansuz ist die vierte im alten Futhark. Sie bringt eine Energie mit sich, die in Verbindung mit der Kommunikation steht. Damit ist nicht nur die Kommunikation unter Menschen gemeint, sondern auch die Vereinigung zwischen dem Mensch und den Göttern. Damals entdeckte Odin das alte Futhark uns übermittelte das Wissen … 

Weiterlesen

Rune Raidho – Fortschritt, Reise, Vorwärtskommen

alte Futhark

Die Rune Raidho ist die fünfte im alten Futhark. Sie steht für das Vorwärtskommen, den Fortschritt und die Reise. Mit der Reise meint man auch die inneren Selbstveränderungen, die mit dem stetigen Wandel des Lebens einhergehen. Unser Leben findet in ständig wechselnden Zyklen statt. Wenn wir innerlich wachsen, verändert sich auch …

Weiterlesen

Rune Kenaz – Licht, Willen, Wissen

alte Futhark

Die Rune Kenaz ist die sechste des älteren Futharks. Ihre helle Lichtenergie vertreibt die Dunkelheit und sorgt für neu gewonnenes Wissen in Form von Kreativität, Visionen, Inspiration und Offenbarung. Kenaz bringt eine Art nützliches Feuer mit sich, um dem Mensch eine regenerierende und transformierende Kraft zu schenken. Außerdem verleiht sie …

Weiterlesen

Rune Gebo – Geschenk, Gabe, Geben & Nehmen

alte Futhark

Die Rune Gebo ist die siebte des alten Futharks und steht für die Gabe, was wiederum als Geschenk zu verstehen ist. Damit  kann es sich um ein spirituelles Geschenk handeln oder auch um etwas Materielles. Ihre Botschaft lautet dabei „Geben und Nehmen und nicht nur Nehmen und Gehen.“ Nur wer von ganzem Herzen bereit ist zu geben, darf …

Weiterlesen

Rune Wunjo – Freude, Glück, Zufriedenheit, Optimismus, Frieden

alte Futhark

Die Rune Wunjo ist die achte des alten Futharks und steht für Freude, Zufriedenheit, Frieden, Optimismus und pures Glück. Mit ihr fällt es leicht das eigene Wohlbefinden zu steigern, da sie versichert ein positives Ergebnis in jeder Lage zu bringen. Auch ist Wunjo als die Friedensrune überhaupt bekannt. Sie stärkt nicht nur bestehende Freundschaften …

Weiterlesen

Das alte Futhark - 2. Aett

alte Futhark

Das zweite Aett des alten Futharks wird dem Gott Odin gewidmet und besteht aus folgenden Runen:

Hagalaz – Naudhiz – Isa – Jera – Eihwaz – Perthro – Algiz – Sowilo

Die zweite Runenreihe zeigt uns die dunklen Schattenseiten auf. Dabei geht es um negative Gefühlszustände wie Hass, Egoismus, Zorn und Wut.

Allerdings repräsentieren diese Runen auch unsere Abhängigkeit gegenüber der Mutter Natur. Wenn nämlich Gewitter, Schnee, Hagel, Hochwasser oder Stürme entstehen bemerken wir, dass wir nichts dagegen tun können und dem vollkommen ausgeliefert sind.

Andererseits sind wir Menschen so gemacht, dass wir auch in den schlimmsten Zeiten zu wahren Kriegern mutieren, die alles dafür tun um in den Kampf zu ziehen und zu gewinnen.

Ganz nach dem Motto: Nach jeder Niederlage folgt auch ein Sieg!

Rune Hagalaz – Zerstörung, radikale Transformation, Neubeginn

Die Rune Hagalaz ist die neunte des alten Futharks und steht für Zerstörung, radikale Transformation und den Neubeginn. Ihre Energie wirkt wie ein Schneesturm, der alles mit reisst und zu Eis gefrieren lässt. Wie eine Naturgewalt, die auf keinen Fall unterschätzt werden sollte. Allerdings zerstört sie nicht nur …

Weiterlesen

Rune Naudhiz – Schicksal, Not und Leid

alte Futhark

Die Rune Naudhiz ist die zehnte Rune des alten Futharks und steht für das Schicksal, sowie (die Überwindung von) Not und Leid. Naudhiz symbolisiert harte Schicksalsschläge, die das Leben manchmal für einen bereit hält, Krisenzeiten und unangenehme Situationen. Gleichzeitig steht die Rune …

Weiterlesen

Rune Isa – Eis, Stillstand, Innenschau

alte Futhark

Die Rune Isa ist die elfte des alten Futharks und symbolisiert das Eis, eine Zeit des Stillstands aber auch der Klarheit und Selbsterhaltung. Im Eis eingeschlossen zu sein symbolisiert Isolation und Starre. Aber es bedeutet auch, dass das was einmal war auch erhalten bleibt. Da mit dem Eis die Jahreszeit … 

Weiterlesen

Rune Jera – Vorwärtsbewegung, Fruchtbarkeit, Ernte

alte Futhark

Die Rune Jera ist die zwölfte des alten Futharks und steht für das Vorwärtskommen, eine fruchtbare Zeit und die damit einhergehende gute Ernte. Der Begriff Jera bedeutet das Jahr oder einen Zyklus. So wie es verschiedene Jahreszeiten und auch den Wechsel zwischen Tag und Nacht gibt. Nachdem eine Zeit ...

Weiterlesen

Rune Eihwaz – Verteidigung, Wandel, Sieg

alte Futhark

Die Rune Eihwaz ist die dreizehnte des altes Futharks und steht für den Wandel, Sieg und Selbstverteidigung. Laut der Mythologie steht Eihwaz für den Stamm des Weltenbaumes Yggdrasil und verbindet den Himmel, die Erde und die Unterwelt miteinander. Eihwaz symbolisiert eine Zeit der totalen Transformation …

Weiterlesen

Rune Perthro – Wissen, Geheimnis, Schicksal

alte Futhark

Die Rune Perthro ist die vierzehnte des alten Futharks und steht für Geheimnisse, Wissen und das Schicksal. Ihre Form erinnert an einen Kessel oder einen Würfelbecher. Wenn die Würfel des Lebens fallen, nimmt das Schicksal seinen Lauf. Da unser Schicksal unausweichlich ist, werden wir oft vor …

Weiterlesen

Rune Algiz – Schutz, Abwehr, Verteidigung

alte Futhark

Die Rune Algiz ist die fünfzehnte des alten Futharks und steht für Verteidigung und Abwehr. Außerdem ist sie eine äußert mächtige Schutzrune. Ihre Form erinnert an den Abdruck eines Krähenfußes, weswegen sie mit Raben verbunden wird. Auch wenn auf unserem Lebensweg hin und wieder einige …

Weiterlesen

Rune Sowilo – Sieg, Willenskraft, inneres Feuer

alte Futhark

Die Rune Sowilo ist die sechzehnte des alten Futharks und symbolisiert den Sieg, die Willenskraft und das innere Feuer. Ihre Form besteht aus dem Buchstaben S, was keinesfalls purer Zufall ist. Es erinnert an einen Blitz, welches mit überaus mächtiger Kraft in Bewegung gesetzt wird. Die Energie des …

Weiterlesen

Das alte Futhark - 3. Aett

alte Futhark

Das dritte Aett des alten Futharks wird dem Gott Tyr gewidmet und besteht aus folgenden Runen:

Tiwaz – Berkana – Ehwaz – Mannaz – Laguz InguzDagazOthala

Bei dieser Runenreihe geht es um das menschliche Dasein. Dabei dreht sich alles um Emotionen, zwischenmenschliche Beziehungen, soziales Verhalten, die Gesellschaft und mentale Entwicklung.

Rune Tiwaz – Mut, Wahrheit, Gerechtigkeit

Die Rune Tiwaz ist die siebzehnte des alten Futharks und steht für Gerechtigkeit, Mut und die Wahrheit. Sie ist mit dem Kriegesgott Tyr verbunden, der als Hauptgott der Germanen galt und für Recht und Ordnung sorgte. Tiwaz unterstützt dabei mit viel Mut und Tapferkeit nach vorne zu …

Weiterlesen

Rune Berkana – Wachstum, Fruchtbarkeit, weibliche Energie

Die Rune Berkana ist die achtzehnte des alten Futharks und steht für Fruchtbarkeit, Wachstum und die weibliche Energie. Sie symbolisiert die Erdgöttin Freya. Da Berkana Lebensspendende Energie gibt, steht sie auch für die Wiedergeburt und die Geburt an sich. Sie beschützt das Familienleben, das …

Weiterlesen

Rune Ehwaz – Fortschritt, Fruchtbarkeit, Fortbewegung

Die Rune Ehwaz ist die neunzehnte des alten Futharks und steht für Fortschritt, Fortbewegung und eine fruchtbare Zeit. Ehwaz hilft Menschen dabei die volle Kontrolle über ihr Fortbewegungsmittel zu haben. Sie steht jedoch nicht nur für den Transport von Fortbewegungsmitteln, sondern auch für Energien …

Weiterlesen

Rune Mannaz – Menschlichkeit, Schicksal

Die Rune Mannaz ist die zwanzigste des alten Futharks und steht für Menschlichkeit, die Verbindung zu anderen Personen und das Schicksal. Sie repräsentiert das Mysterium der Menschheit und der Seele. Außerdem zeigt Mannaz einem das wahre, innere Wesen und spiegelt unsere Stellung in der …

Weiterlesen

Rune Laguz - Emotionen, Reinigung, Intuition

Die Rune Laguz ist die einundzwanzigste des alten Futharks und steht für Emotionen, deren Reinigung und das Loslassen. Sie repräsentiert die weibliche Energie und hilft uns das Unterbewusste zu erkennen und daran zu arbeiten. Außerdem fördert Laguz die Intuition, löst tiefsitzende …

Weiterlesen

Rune Inguz – Urvertrauen, Fruchtbarkeit, Neubeginn

Die Rune Inguz ist die zweiundzwanzigste des alten Futharks und steht für Fruchtbarkeit, Urvertrauen und den Neuanfang. Ihre Kraft führt zu einem Zustand des vollkommenden Vertrauens, bedingungsloser Liebe und stetigem Wachstum. Dabei wirkt die wie eine kosmische …

Weiterlesen

Rune Dagaz - Wissen, Erleuchtung, Wahrheit

Die Rune Dagaz ist die dreiundzwanzigste des alten Futharks und steht für das Erlangen von Wissen, welches zur Erleuchtung führen kann, und für die Wahrheit. Sie verbindet dich mit deinem höheren Selbst, der höchsten Quelle und dient dir in einer Form der Übermittlung von Informationen, die für …

Weiterlesen

Rune Othala – Besitz, Vorfahren, Erbe, Schutz

Die Rune Othala ist die vierundzwanzigste des alten Futharks und steht für den Besitz in der materiellen Welt, die Gabe unserer Vorfahren und Schutz. Alles was uns gehört wird durch die magische Kraft der Rune geschützt. Allerdings dürfen wir das nicht als selbstverständlich betrachten! Schließlich …

Weiterlesen

Was ist die mächtigste Rune im alten Futhark?

alte Futhark

Im Grunde genommen ist jede einzelne Rune mächtig und bringt extreme Kräfte der Transformation mit sich. Allerdings zählt bei erfahrenen Runenexperten Thurisaz zu den mächtigsten und unberechenbarsten Runen des alten Futharks.

Aus jeden Fall ist die Wirkung von Thurisaz nicht gerade sehr leicht einzuschätzen. Sie kann sehr destruktiv sein, was dazu führt, dass sie eine der Runen ist, die am meisten gemieden wird.

Allerdings kommt es auch auf den praktizierenden Magier an. Wichtig ist dabei die richtige Vorgehensweise bei der Aktivierung der Rune. Es gibt einige Fehler die man dabei begehen kann. Diese gilt es unbedingt zu umgehen, da es einem sonst sehr schaden kann!

Lesetipp -> Vermeide diese Fehler bei der Runenmagie

WERBUNG

alte Futhark

Welche Rune im alten Futhark steht für Familie? ​

Die Rune Berkana steht für die Familie und den Zusammenhalt. Aber auch die Rune Othala. Sie repräsentiert einen älteren Verwandten. 

Welche Runen bringen Glück?

Die Rune Fehu steht für Reichtum und Glück. Des Weiteren steht auch die Rune Wunjo für Glück, Freunde und Optimismus. 

Welche Runen stehen für Schutz?

Die mächtigste Rune für Schutz ist Algiz. Außerdem symbolisiert die Rune Eihwaz ebenfalls Schutz, Zielstrebigkeit und Zuverlässigkeit. 

Welche Rune steht für die Liebe?

Die Rune Inguz steht für Sexualität und Vitalität. Darüber hinaus repräsentiert Berkana die Liebe in Form von Fruchtbarkeit und der Vereinigung zwischen zwei Menschen. Aber auch die Rune Kenaz kann ihre magische Kraft in der Liebe entfalten.

Welche Rune steht für die Gerechtigkeit?

Die Rune Tiwaz repräsentiert das Recht, strategisches Vorgehen, Ordnung, Treue und Gerechtigkeit. Aus diesem Grund kannst Du die Kraft dieser Rune nutzen wenn Du dich ungerecht behandelt fühlst oder einen Gerichtsprozess hast, den Du gewinnen möchtest. Außerdem kann dir ein Amulett mit der Rune Raidho ebenfalls bei dem Gewinn eines Prozesses behilflich sein.

Welche Rune steht für Geld?

Die Geldrune Nummer eins ist ganz klar Fehu. Allerdings kannst Du auch alle anderen Runen, die für Fruchtbarkeit stehen ebenfalls auf den Erhalt von Wohlstand programmieren. Schließlich bezieht sich das Wort Fruchtbarkeit aus der heutigen Sicht auch auf den Erhalt von finanziellen Mitteln. Deshalb kannst Du nicht nur die Rune Fehu dafür verwenden.

Welche Runen stehen für Freundschaft?

Die Rune Mannaz steht für die Freundschaft, Liebe und alle zwischenmenschlichen Beziehungen untereinander. Du kannst die magische Kraft dieser Rune zu nutze machen, wenn Du dir mehr Harmonie wünschst. Des Weiteren steht auch die Rune Wunjo für die Freundschaft.

Ähnliche Artikel

Es gibt einige Fehler in der Runenmagie, die man unbedingt vermeiden sollte. Wenn Du zu den Menschen zählst, die noch gar keine oder sehr wenig Erfahrung damit haben, solltest Du dir den Beitrag unbedingt durchlesen. Damit Du in der Runenmagie ein positives Ergebnis erwarten kannst…

Weiterlesen

error: Content is protected !!