Rune Jera – Was ist ihre Bedeutung?

Rune Jera – Vorwärtsbewegung, Fruchtbarkeit, Ernte

Die Rune Jera ist die zwölfte des alten Futharks und steht für das Vorwärtskommen, eine fruchtbare Zeit und die damit einhergehende gute Ernte. Der Begriff Jera bedeutet das Jahr oder einen Zyklus.

So wie es verschiedene Jahreszeiten und auch den Wechsel zwischen Tag und Nacht gibt. Nachdem eine Zeit des ständigen Fortschrittes eingetreten ist, kann man nach der geleisteten Arbeit eine fruchtbare Ernte erwarten.

Allerdings nur dann wenn man auch wirklich vorab etwas dafür getan hat. Die Rune Jera bedeutet nicht, dass man alles geschenkt bekommt und nur darauf warten muss, dass alles vom Himmel fällt.

Sollte man von andauernden Mangelgedanken geplant sein, so werden einem immer wieder Situationen ins Leben gebracht, in der genau dieser Mangel aufgezeigt wird. Arbeitet man jedoch kontinuierlich an der Verwirklichung seiner Ziele, wird man eines Tages reich belohnt werden.

Unter vielen Menschen ist die Rune Jera beliebt, da man mit ihrer Unterstützung zu finanziellem Reichtum kommen kann.

Die Botschaft dieser Rune verkündet, dass man genau das was man gesät hat auch am Ende ernten wird. Wer bereit ist alles zu geben, wird reich belohnt. Wer nichts macht, wird noch weniger als nichts bekommen.

Harte Arbeit zahlt sich in jedem Fall aus, selbst wenn man auf seinem Weg gegebenenfalls Fehler begangen hat, so ist man letztendlich doch reicher geworden. Nämlich an Erfahrungen, die einen im späteren Verlauf des Lebens auch weiter bringen.

Andere Namen: Jer, Jara, Ger, Gaar, Ar

Buchstabe: J

Gottheiten: Tamfana, Baldur

Element: Erde

Farbe: Hellblau, Grün

Duft: Eichenrinde

Baum: Eiche, Ahorn

Heilkräuter: Brennnessel, Rosmarin

Blume: Kornblume

Steine: Karneol, Smaragd

Krafttier: Adler

Werbung

Rune Jera –Deutung im Runenwurf

Rune Jera

Wenn die Rune Jera in deiner Legung von anderen positiven Runen umgeben ist, dann zeigt sie dir einen guten Ausgang an. Damit können die Früchte deiner Arbeit geerntet werden, was wiederum zu einem finanziellen Aufschwung führt.

Allerdings sieht die Bedeutung schon wieder ganz anders aus, wenn negative Runen ebenfalls auftauchen. In Verbindung mit Isa kannst Du dich auf eine Zeit einstellen, in der Du für vergangene Taten bezahlen musst.

In Verbindung mit Hagalaz oder Naudhiz, steht die Rune Jera für einen falsch gewählten Weg. Dieser ist nicht deiner und darüber solltest Du dir dringend Gedanken machen.

In dem Fall, dass deine Legung von überwiegend negativen Runen umgeben ist, ist zu Vorsicht geraten.

Außerdem erinnert die Rune Jera daran, dass man sich in Geduld üben sollte, während man den Prozess der Arbeit ausführt. Warte mit der Ernte deiner Früchte solange, bis der richtige Zeitpunkt dafür gekommen ist.

Wenn dieser dann eingetroffen ist, solltest Du deine Ernte mit großer Vorsicht behandeln, damit sie nicht verfault.

Eine Umgekehrte Deutung der Rune Jera gibt es nicht, da sie in beide Richtungen das gleiche Bild anzeigt.

Die Rune Jera und das Karma

Rune Jera

Jera steht auch im Zusammenhang für das Karma. Wenn Du also gutes in die Welt setzt dann wird gutes zu dir zurückkehren.

Befindest Du dich auf einem Weg, der anderen schadet dann erwarte auch nicht, dass dir gutes widerfährt. Unabhängig von Runen, macht der Glaube an das Karma absolut Sinn.

Niemand sollte erwarten, dass schlimme Taten nicht bestraft werden!

Auch wenn man es „schafft“ von der Justiz unentdeckt zu bleiben, sollte man sich klar vor Augen halten, dass man vor seinen schlechten Taten nicht davon kommt!

Selbstverständlich möchtest Du ein gutes Leben führen, oder? Dann sei genauso zu anderen Menschen, so wie Du auch behandelt werden möchtest.

Sicherlich gibt es Situationen im Leben, in denen man gerne Rache ausüben möchte, weil man selbst hintergangen worden ist. Allerdings bringen dich vollführte Rachepläne wirklich nicht weiter.

Damit schadest Du letztendlich nur dir selbst. Vertraue darauf, dass der Schöpfer auch in deinem Fall für Gerechtigkeit sorgen wird, auch wenn Du davon nichts mitbekommen wirst!

Kümmere dich lieber um dein eigenes Vorwärtskommen, statt dir selbst Steine in den Weg zu legen.

Rune Jera als Amulett

Rune Jera

Ein Amulett mit der Rune Jera bewirkt eine Zeit voller Frieden, Harmonie, Fruchtbarkeit und Kreativität. Sie wird auf das Erreichen eines bestimmten Zieles programmiert.

Wann immer Du wichtige Projekte erfolgreich abschließen möchtest, kannst Du ein Amulett tragen um den Prozess deutlich zu beschleunigen. Wenn Du gerade tief in einer stagnierenden Phase steckst, die es dir nicht ermöglicht voranzukommen, empfiehlt es sich die magische Kraft der Rune Jera zu nutzen.

Bereits nach kurzer Zeit wirst Du wieder mit Vollgas durchstarten können. Körperliche Besserungen schafft die Rune bei Verdauungsstörungen, der Wiederherstellung des natürlichen Zyklus und hilft bei Rhythmusstörungen.*

Runenmagie mit Jera

Damit Du die mächtige Energie der Rune Jera zu spüren bekommst und von ihr profitieren kannst, gilt es einige Dinge dabei zu beachten. Es ist äußerst wichtig die richtige Vorgehensweise an den Tag zu legen.

Schließlich haben viele Runen auch ihre Schattenseiten und können somit auch negative Auswirkungen haben, wenn man nicht genau weiß wie man dabei vorgeht. Aus diesem Grund solltest Du bei der Aktivierung unbedingt folgende Dinge beachten:

– Wähle die richtige Mondphase. Um Dinge anzuziehen führst Du die Runenmagie an einem zunehmenden Mond aus. Wenn Du Dinge verbannen willst, an einem abnehmenden Mond. Hier findest Du einen Mondkalender.

– Nachdem der geeignete Zeitpunkt für die Aktivierung eingetroffen ist, suchst Du dir einen ungestörten Moment aus, in dem dich keine anderen Menschen oder dein Handy ablenken können. Kläre deinen Geist und komm mental in einen ruhigen, stressfreien Zustand.

– Schreibe dir genau auf welche Wirkung Du dir von der Rune versprichst. Es ist besser darüber gründlich nachzudenken, statt es mal eben ganz schnell auszuführen. Magie praktiziert man nicht auf die Schnelle, wenn man in den nächsten 5 Minuten schon wieder zu einem wichtigen Termin fahren will.

– Visualisiere deinen Wunsch ganz genau. Lasse dir damit ruhig genug Zeit und fokussiere dich genau auf dein gewünschtes Ziel.

– Anschließend kannst Du die Rune Jera auf dein linkes Handgelenk schreiben, wenn Du diese Art der Aktivierung wählst.

Ganz wichtig:

Dabei solltest Du die Rune von oben nach unten schreiben. Nicht umgekehrt! 

Die linke Hand repräsentiert Energien welche Du einnimmst, während die rechte Hand für gebende Energien steht. Da Du magische Kräfte der Rune Jera anziehen möchtest, wählst Du die linke Hand.

Wenn die Rune nach kurzer Zeit wieder verblasst, kannst Du sie immer wieder neu auf dein Handgelenk schreiben. Wobei Du den Schritt der Visualisierung auslassen kannst. Anderenfalls kannst Du die Rune auch auf einen Zettel schreiben, den Du dann immer bei dir trägst.

Wenn die Rune ihre magische Wirkung entfaltet hat und dein Ziel eingetroffen ist, solltest Du den Zettel direkt wieder verbrennen. Wenn Du dich jedoch für die Methode mit dem Handgelenk entschieden hast, dann schreibst Du sie nicht mehr auf.

Den Schritt der Verbrennung des Zettels darfst Du auf keinen Fall auslassen oder vergessen. Da manche Runenexperten sich sicher sind, dass es sonst zu negativen Auswirkungen kommen kann.

Als letztes gehst Du mit deiner Energie in die Dankbarkeit.

Werbung

Ähnliche Artikel

Das alte Futhark ist eine Gruppe von vierundzwanzig Symbolen, die die alten Germanen als Schriftzeichen nutzten. Diese Symbole setzten sich aus verschiedenen Runen zusammen und ergeben das Runenalphabet, welches man auch als das alte Futhark …

Weiterlesen

Es gibt einige Fehler in der Runenmagie, die man unbedingt vermeiden sollte. Wenn Du zu den Menschen zählst, die noch gar keine oder sehr wenig Erfahrung damit haben, solltest Du dir den Beitrag unbedingt durchlesen. Damit Du in der Runenmagie ein positives Ergebnis erwarten kannst…

Weiterlesen

Die Rune Isa ist die elfte des alten Futharks und symbolisiert das Eis, eine Zeit des Stillstands aber auch der Klarheit und Selbsterhaltung. Im Eis eingeschlossen zu sein symbolisiert Isolation und Starre. Aber es bedeutet auch, dass…

Weiterlesen

Die Rune Eihwaz ist die dreizehnte des altes Futharks und steht für den Wandel, Sieg und Selbstverteidigung. Laut der Mythologie steht Eihwaz für den Stamm des Weltenbaumes Yggdrasil und verbindet den Himmel, die Erde und die…

Weiterlesen

Die Rune Perthro ist die vierzehnte des alten Futharks und steht für Geheimnisse, Wissen und das Schicksal. Ihre Form erinnert an einen Kessel oder einen Würfelbecher. Wenn die Würfel des Lebens fallen, nimmt das…

Weiterlesen

Die Rune Algiz ist die fünfzehnte des alten Futharks und steht für Verteidigung und Abwehr. Außerdem ist sie eine äußert mächtige Schutzrune. Ihre Form erinnert an den Abdruck eines Krähenfußes, weswegen sie mit dem Raben… 

Weiterlesen

Hinweis*

Diese Informationen enthalten keinerlei Heilversprechen. Die Behandlung ersetzt in keiner Weise den Besuch bei einem Arzt oder Psychiater. Wenn Du an körperlichen oder psychischen Problemen leidest, solltest Du bitte einen Arzt oder Psychiater aufsuchen. Falls Du dich bereits in der Behandlung von einem Arzt, Psychiater, Psychotherapeuten oder Heilpraktiker befindest, unterbreche diese Behandlung bitte auf keinen Fall. Aus rechtlichen Gründen wird hier darauf ausdrücklich hingewiesen, dass keine Heilung durch die Behandlung der Runen versprochen wird!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.